Aktuelles

Klasse 2b am Dortmunder Flughafen

FlughafenbesuchAm 12.09.19 besuchte die Klasse 2b den Dortmunder Flughafen und sie konnte viel entdecken:

Nachdem die Roncallis zunächst mit Warnwesten und Besucherausweis den Sicherheitsbereich passierten, machten sie Bekanntschaft mit der Flughafen-feuerwehr und den Schneeräumfahrzeugen. Sie beobachteten Privatjets, einen Polizeihubschrauber und hatten Glück, denn sie konnten beobachten, dass gerade ein Flugzeug startete. Am meisten Spaß hat ihnen aber die Busfahrt über die Startbahn gemacht. Es fühlte sich an, als ob alle vom Boden abheben würden.

 

Ein Ausflug rund um den Apfel

Die Klasse 2a machte heute kurz vor Herbstbeginn einen Ausflug zum Hof Mertin, um sich genau über den Apfel zu informieren. Viele interessante Auskünfte rund um den Apfel lernten sie kennen. Und das Wichtigste- sie konnten verschiedene Apfelsorten probieren und stellten fest, dass alle Äpfel prima schmecken und dazu noch super gesund sind. Als besonderes Highlight durften sie sogar, nachdem sie lernten, wie man einen Apfel pflückt, ohne die Knospe zu beschädigen, einen eigenen Apfel „ernten“. Nach einem gemeinsamen Frühstück auf dem idyllischen Hof endete leider auch schon der schöne Ausflug und es ging zurück zur Schule. Aber nicht ohne den eigenen Apfel im Gepäck.

Die erste Schulwoche ist geschafft!

Unsere Erstis haben ihre erste Schulwoche schon erfolgreich hinter sich gebracht und schon viel gelernt.

Die Paten (Kinder aus der 4. Klasse) begleiten unsere Neulinge in ihren ersten Schulwochen und helfen ihnen, wenn es nötig ist. Immer ein Viertklässer ist für ein Erstklasskind verantwortlich. So verbringen die Paten mit ihren Patenkindern die ersten Pausen gemeinsam. Ein besonderes Highlight ist immer unsere Schulrallye, mit einem Laufzettel ausgerüstet, durchliefen die Erstis mit Paten unsere Schule und beantworteten knifflige Fragen, um die Schule kennenzulernen, sich besser zurecht zu finden und sich somit schneller ins Schulleben einfinden zu können. Allen Kindern hat es viel Spaß gemacht.

Einschulung 2019

48 SchulanfängerInnen wurden am 29.08.2019 in der Roncalli Grundschule eingeschult.

Nach dem wundervollen Einschulungsgottesdienst „Gottes guter Segen“ fand in der Turnhalle die Einschulungsfeier statt.

Dort begrüßte die Schulleiterin Anette Kochte-Tünte alle ABC-Schützen und ihre Angehörigen herzlich.

Anschließend folgte ein tolles buntes Programm.

Die zukünftigen Paten (die Klassen 4a und 4b) der Erstklässler, ließen es sich nicht nehmen, etwas für ihre Patenkinder vorzubereiten.

So sangen sie Willkommenslieder für unsere Erstis und trugen ein Gedicht zu jedem Buchstaben des Alphabets vor.

Auch die Tanzgruppe der OGS zeigte einen tollen Tanz aus „Lord of the Dance“.

Für alle Darbietungen gab es begeisterten Applaus.

Schließlich gingen die neuen Roncallis mit ihrem Klassenlehrer und ihrer Klassenlehrerin in ihre Klassenräume und erlebten ihre allererste Unterrichtsstunde.

In der Zwischenzeit wurden die Eltern und mitgekommenen Gäste auf dem Schulhof von den Eltern der 2. Schuljahre mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Herzlichen Dank dafür.

Sommerferien 2019Heute, am letzten Schultag in diesem Schuljahr, wurden unsere vierten Klassen mit einem wundervollen Gottesdienst verabschiedet.
Unter dem Motto: „Sich auf den Weg machen“ blicken die Kinder, auf ihre 4 gemeinsamen Jahren in der Roncalli-Grundschule zurück, sie erinnerten sich an die schöne gemeinsame Erlebnisse und warfen einen Blick in die Zukunft.
Liebe (noch) Viertklässler wir wünschen euch erholsame Ferien, weiterhin eine wunderbare Schulzeit, viele (neue) Freunde, tolle LehrerInnen, alles erdenklich Gute und Gottes Segen.
Die Zeit mit euch war schön. Wir werden Euch nicht vergessen und sehr vermissen. Allen anderen Roncalli-Kindern und Familien wünschen wir natürlich auch erholsame, schöne und vor allem sonnige Ferien.
Außerdem möchten wir uns bei Ihnen, liebe Eltern, ganz herzlich für Ihren Einsatz in verschiedenen Gremien, bei Schulfesten etc. bedanken. Ohne Ihre wertvolle Hilfe wäre Vieles, was unsere Schule ausmacht, nicht möglich.

Herzlichen Dank!

Wir sehen uns alle gesund und munter am 28.08.2019 um 7.55 Uhr wieder!

Ihr/Euer Roncalli-Team

Die Klasse 1b knetete schon einmal einen kleinen Ausblick in die allerersten Sommerferien:

 

Frau Picht, die backt jetzt Kuchen…..Nach 40 Schuljahren und davon 14 Jahren an der Roncalli-Grundschule, hat Frau Picht nun fast ihre Schulzeit beendet und tritt in den wohlverdienten Ruhestand.
In dieser Woche wurde Frau Picht nun von ihrer Klasse, dem Kollegium und Elternvertretern liebevoll verabschiedet.
Für Frau Picht wurde gesungen, gemeinsam Kuchen gegessen und auch kleine Geschenke und Erinnerungen wurden an sie übergeben, obwohl sie sich keine große Abschiedsfeier gewünscht hat.
Liebe Frau Picht, wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute. Die Zeit mit Ihnen war wundervoll und die gemeinsamen Jahre unvergesslich. Mit Ihrer liebevollen Art und ihrem tollen Unterricht mit den vielen, wundervollen Unterrichtsmaterialien haben Sie den (Schul-) Alltag immer ein wenig heller scheinen und zu etwas wahrlich besonderen werden lassen.
Zum Glück werden Sie ja auch -trotz Ruhestand- weiterhin ein paar Stunden in der Woche bei uns unterrichten, denn niemals geht man so ganz.

Herzlichen Dank!
Ihre Roncallis

Ein Ausflug zum Ponyhof

Um die Erinnerungen an die gemeinsame Klassenfahrt zum Ponyhof in diesem Jahr noch einmal aufleben zu lassen, machten sich die Roncallis der 3a und 3b auf einen besonderen Ausflug. Zu Fuß marschierten sie nach Lanstrop, um dort eine gemeinsame Zeit auf dem Familienhof eines Mitschülers zu verbringen.

Nach der anstrengenden Anreise frühstückten sie erst einmal alle gemeinsam. Dafür hatte Frau Lücke alles vorbereitet: Jedes Kind erhielt im Hof einen gemütlichen Sitzplatz, Getränke und frisch geschnittenes Obst. Diese Stärkung war nach diesem langen Spaziergang so erfrischend, dass sich die Kinder gleich in die nächsten Abenteuer stürzen konnten: Sie tobten in Strohballen, spielten Fußball, kletterten und rutschten. Natürlich zeigten sie auch, was sie während der Klassenfahrt lernten, sie putzten die Pferde schon sehr gewandt.

Schade, dass dieser Ausflug so schnell endete, aber vor Ihnen lag ja auch noch ein langer Fußweg zurück nach Dortmund-Husen.

Ein riesengroßes DANKESCHÖN an Familie Lücke für den tollen Tag.

 

Ein Löwenkönig im SchwarzlichtLöwenkönig 2

Es ist ja schon eine wundervolle Tradition in unserer Roncalli Grundschule. Kurz vor den Sommerferien führt die Musical-AG der OGS ein Musical auf. Nach dem Sternenlicht Express und Mary Poppins, in den letzten Jahren, war nun der Löwenkönig bei uns zu Gast.

Schon beim Eintritt in die Aula wurde dem Zuschauer bewusst, dass ihn etwas ganz Spektakuläres erwartet. Alle Fenster, Lampen und sogar die Bühne waren mit dicken schwarzen Folien abgeklebt und dann kurz bevor der Vorhang fiel, wurde es ganz dunkel.

Denn der Löwenkönig wurde im Schwarzlicht aufgeführt.
Die kleinen Musicalstars schlüpften in liebevoll gestaltete, bunte und leuchtende Kostüme und entführten das Publikum, in vier Vorstellungen, nach Afrika, um gemeinsam die Geburt des kleinen Simbas zu feiern.
Den Zuschauern wurde gezeigt, dass Simba mit seiner Freundin eine glückliche Kindheit verbringt, bis sich Simbas fieser Onkel Scar einmischt und Simba zwingt seine Heimat zu verlassen.
Die neuen, witzigen Freunde Timon und Pumbaa und deren urgemütlicher Lebensphilosophie „Hakuna Matata“ unterstützen Simba, sich seiner größten Herausforderung zu stellen: dem Kampf mit dem hinterhältigen Scar um die Herschaft über das „geweihte Land“…
So schließt sich der ewige Kreis!
Unsere kleinen Darsteller waren zauberhaft und sorgten für ganz viele Gänsehautmomente, Spannung und Action.

TanzauftrittTanzauftritt

Lange haben die Kinder der Klasse 2a für Ihren großen Tanzauftritt geübt. Heute war es endlich soweit und sie luden alle anderen Roncallis in die Turnhalle ein. Vor diesem großen Publikum zeigten sie ihren Bändertanz zu dem Lied „Fading“ von Alle Farben und Ilira.
Alle Zuschauer waren so begeistert, dass sie direkt eine Zugabe einforderten.
Vielen Dank für Eure tolle Darbietung.

 

Schatzsucher in der Bank

Kurz vor den Sommerferien erhielt die Klasse 1a eine besondere Einladung in die Volksbank, denn dort sollte ein Schatz versteckt sein. So machten sich die Erstis auf den Weg zur Husener Volksbank und begaben sich dort auf eine Schnitzeljagdrallye. Und….. Sie haben den Schatz gefunden, er versteckte sich in einem Schließfach. Zum Dank für Ihre Hilfe bei der vielseitigen und kniffligen Rätsellösung, durften die Kinder den Schatz behalten. Sie freuten sich sehr über das Erfrischungsgetränke, die Süßigkeiten und die Bleistifte.

 

 

Schokodetektive im Maxipark

 

Am Montag fuhren unsere beiden zweiten Klassen in den Maxipark nach Hamm. Dort begaben sie sich auf ein besonders spannendes Abenteuer. Sie wurden Schokodetektive und lösten gemeinsam und mit allen Sinnen Rätsel rund um den Kakao. Sie erfuhren wo der Kakao wächst und wie Schokolade hergestellt wird. Nun wissen sie auch, was es bedeutet, wenn eine Schokolade fair gehandelt wird. Außerdem rösteten sie selber Kakaobohnen und stellten sogar eine eigene Schokoladencreme her.

Obwohl die Detektivarbeit so spannend und vielfältig war, blieb trotzdem noch genügend Zeit den Maxipark zu erkunden und die Spielplätze ausgiebig zu testen.

Unser Schulfest 2019

Am Freitag fand unser diesjähriges Schulfest bei strahlendem Sonnenschein statt. Pünktlich zum Start um 15.30 Uhr verwandelte sich unser Schulhof in einen Jahrmarkt. So dass Frau Kochte-Tünte und Torben Bergmann gemeinsam mit allen Roncallis das Fest mit unserem Schulfestlied eröffnen konnten. Das festliche Lied stimmte alle Besucher auf den Roncalli-Jahrmarkt ein.
Die zahlreichen Gäste eilten sofort zu den vielen und abwechslungsreichen Ständen. Sie warfen Pfeile auf Luftballons, testeten sich im Dosenwerfen, tobten sich in der Hüpfburg aus, starteten Bobbycarrennen und zeigten ihr Können beim Torwandschießen. Aus Luftballons wurden bunte Figuren geknotet, die die Kinder gern als Erinnerung mitnahmen. Auch der Schminkstand war sehr beliebt, viele Roncallis verwandelten sich in verschiedene Tiere, Superhelden und Einhörner. Besonders begehrt war die Tombola. Viele wundervolle Gewinne warteten auf neue Besitzer. Der Hauptpreis war ein Gutschein von Lucky Bike im Wert von 75€, ein Roncalli aus dem 2. Schuljahr freute sich riesig darüber. Immer zur vollen Stunde, zeigten die Tanz- und Zauber-AG Auszüge aus ihrem Programm in den großen, bunten Zirkuszelt!
Alle hatten sehr viel Spaß.
Natürlich war auch für das leibliche Wohl mit vielen, verschiedenen Leckereien gesorgt. Es gab ein riesiges Kuchenbuffet und natürlich fehlten auch nicht die Jahrmarktsklassiker: Popcorn, Eis, Zuckerwatte, Pommes und Würstchen. Das besondere Highlight war ein Cocktailstand. Dort wurden alkoholfreie Cocktails frisch für jeden Besucher direkt gemixt. Dies gab unserem Fest noch zusätzlich einen besonderen Flair und stimmte schon ein bisschen auf die bevorstehenden Sommerferien ein.

Wir danken allen Beteiligten -besonders den großzügigen und helfenden Eltern- für dieses rundum liebevolle und gelungene Schulfest!
Vielen lieben Dank!!!!!

Unterwegs mit dem Fahrrad

Im Juni nahmen unsere beiden vierten Klassen an einer Fahrradstafette teil. An zwei verschiedenen Tagen fuhren einmal 27 und an einem anderen Tag 25 Kinder in einer langen „Fahrradschlange“ zu Horstmarer See nach Lünen.

Dort warte das Paradies auf uns. Einige Kinder spielten dort direkt Fußball. Andere Roncallis suchten die Abkühlung im See und wieder andere nutzten die Auszeit, um sich zu sonnen und zu picknicken.

Das war schon eine tolle Einstimmung auf die bevorstehenden Sommerferien.

Einen ganz herzlichen Dank an Herrn Geisler vom ADFC, der uns begleitete.

Sommerliches JeKits-Konzert der Roncallis

Bei herrlichem Sonnenschein fand einen Tag vor unserem großen Schulfest auch in diesem Jahr unser feierliches JeKitskonzert in der Aula des Schulzentrums statt. Viele Roncallis zeigten ihr musikalisches Können. Das JeKitsorchester, die JeKitskinder der beiden 1. Schuljahre, die Gitarren- und die Geigengruppen musizierten und tanzten fröhlich unter Anleitung ihrer LehrerInnen. Die Besucher freuten sich über ein buntes, schönes und abwechslungsreiches Programm. Dafür wurden unsere kleinen Künstler mit viel Applaus durch das Publikum belohnt.
Anschließend erhielten alle MusikerInnen eine erfrischende Belohnung: Eis, die erfrischende Köstlichkeit wurde  von unserem Förderverein geponsert.
Herzlichen DANK dafür.

 

Ehrenurkunden Bundesjugendspiele 2019

Heute wurden die Urkunden der diesjährigen Bundesjugendspiele an die Roncallis feierlich übergeben. Alle Roncallis zeigten tolle Leistungen. Einundzwanzig Kinder erhielten sogar eine Ehrenurkunde.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.

Euer Roncalli-Team

 

Bundesjugendspiele 2019

Am Freitag vor dem langen Pfingswochenende fanden unsere diesjährigen Bundesjugendspiele bei strahlendem Sonnenschein statt.
Mit Feuereifer rannten, warfen und sprangen die Roncallis, gaben ihr Bestes und wurden mit tollen Leistungen belohnt. Auch die beiden ersten Klassen zeigten viel Eifer und bestritten tapfer alle Disziplinen der Spaßolympiade auf dem Schulhof.

Ein großes Dankeschön an Frau Vorwig, die alles perfekt organisierte und an die helfenden Eltern, die einen tollen Job machten.

Außerdem danken wir dem Roncalli-Förderverein, der für alle Schüler und Schülerinnen frisch geschnittenes Obst und Wasser bereitstellte, damit wir uns in den Schattenpausen immer wieder stärken und erfrischen konnten.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Bundesjugendspiele!

Sicher im Straßenverkehr

Am Montag bis Mittwoch vor Christi Himmelfahrt hatten unsere ersten, zweiten und dritten Jahrgänge die Möglichkeit, mit ihrem Fahrrad an einem Fahrradtraining des ADFCs teilzunehmen. Zu Beginn wurden alle Fahrräder auf Straßentauglichkeit und Verkehrssicherheit überprüft. Auch die Helme wurden eventuell noch passender eingestellt, damit sie sicher -für den Fall des Falles- den Kopf schützen. Anschließend folgte das heißersehnte Training, in dem ein sicherer Umgang und Geschicklichkeit auf Fahrrädern gelernt und geübt wurde, um die Kinder auf eine routinierte Teilnahme im Straßenverkehr vorzubereiten. Eine besondere Übung für die dritten Klassen, war in diesem Jahr „Wie reagiere ich richtig und sicher bei plötzlich auftretenden Gefahren?“.

Klassenfahrt der dritten KlassenDas Leben ist kein Ponyhof, aber eine Klassenfahrt dorthin zu machen, ist wunderbar.

Im Mai fuhren wir, die beiden dritten Klassen, zum Reiterhof Höing nach Heiden, um dort 3 wundervolle Tage zu verbringen. Unsere Erwartungen wurden übertroffen. Jeden Tag erhielten wir Reitunterricht, aber vorher mussten die Pferde geputzt und gestriegelt werden. Zwischen den Reiteinheiten konnten wir das Freizeitangebot des Hofes nutzen oder verbrachten einen gemeinsamen Spielenachmittag. Außerdem machten wir eine tolle Naturführung und eine holprige, aber sehr lustige Planwagenfahrt.

Wir bekamen spannende Gruselgeschichten vorgelesen und Herr Riffert spielte uns einen hundsgemeinen Streich, indem er einfach unsere Schlafanzüge tagsüber zusammenknotete und als wir uns diese dann nach einem ereignisreichen Tag anziehen wollten, bemerkten wir die fiese Überraschung.

Am letzten Abend feierten wir noch eine große Party mit lauter Musik und coolen Tänzen.

Es war eine wundervolle Zeit und wir wären gern noch ein paar Tage geblieben.

Kommunion 2019In diesem Jahr feierten einige Roncallis ein ganz besonderes Fest.

Sie empfingen ihre erste heilige Kommunion.

Zu eurer Erstkommunion gratulieren wir echt ganz herzlich und wünschen euch,

dass euch Gottes Segen auf all euren Wegen begleiten wird.

Niedlicher Frühlingsbesuch in der Klasse 4b

Die Klasse 4b erhielt in dieser Woche besonderen Besuch. Frischgeschlüpfte Küken eroberten das Herz der Viertklässler.

Alle waren sich direkt einig, die Küken sind wirklich flauschig, niedlich und noch sehr schutzbedürftig.

Ostern 2019

Mit einem wundervollen Ostergottesdienst zum Thema „Wir feiern Ostern“ läuteten wir am letzten Schultag die Osterferien ein.

Viele Roncallis gestalteten diesen festlichen Gottesdienst mit. Die dritten Schuljahre erzählten sehr anschaulich und bilderreich die Ereignisse des Leidensweg Jesu und des Ostermorgens.

Das Jekits-Ensamble untermalte die Erzählungen musikalisch und begleiteten viele Gottesdienstlieder eindrucksvoll mit ihren Instrumenten.

Die Kinder des 2. Schuljahres überlegten im Unterricht zuvor, was Ihnen zum Osterfest einfällt, diese Überlegungen teilten sie heute feierlich mit ihren Schulkameraden.

Wir wünschen Ihren Kindern und Ihnen frohe Ostern und schöne, erholsame und ereignisreiche Osterferien!
Das Roncalli-Team freut sich auf ein großes, gesundes und munteres Wiedersehen am

29. April. 2019 um 8.00 Uhr!

Experimentiertag 2019

Heute war es endlich soweit und unser diesjähriger Experimentiertag fand statt. In verschiedenen Projektgruppen forschten wir zum Thema Energie und zwar in den Teilgebieten Luft, Sonne, Wasser und Bewegung. Energie kann man weder sehen, noch hören oder anfassen -trotzdem ist sie doch überall. Man erkennt Energie am Besten an ihrer Wirkung und daher beschäftigten wir uns handelnd in den verschiedenen Projektgruppen genauer mit Energie:

Die ersten und zweiten Schuljahre bastelten in der Projektgruppe Luft eine Luftschlange und erforschten, wie diese sich über dem warmen Heizkörper verhält. Um die ersten Sonnenstrahlen nun noch besser nutzen zu können und damit genauer zu erforschen, bauten sich die Kinder eigene Fingerwärmer. Das Wasserrad aus Löffeln drehte sich, sobald Wasser von oben auf die Löffel traf. Eine selbstgebastelte Papprollenrakete demonstrierte Bewegung im Klassenraum.

Auch die dritten und vierten Schuljahre erforschten die verschiedenen Bereiche: Sie bauten ein Luftballonkarussell und forschten, wie sie die Drehrichtungen des Karussells verändern können. Die tanzende Münze zeigte, dass sich Wärmeenergie in Bewegungsenergie umwandelt. Weiterhin demonstrierte Herr Riffert hierzu noch, sehr eindrucksvoll, wie viel Bewegungsenergie sich bei einer Explosion freisetzt. Für das Teilgebiet Wasser bauten die Kinder eigene kleine Wasserräder, die sie anschließend direkt testeten. Zum Bereich der Bewegung untersuchten die Kinder die Wucht im Verborgenen genauer.

Alle Roncallis waren sich einig: dieser energetische und handlungsorientierte Schultag war ganz besonders und bedarf unbedingt einer Wiederholung mit vielen neuen Aha-Effekten im nächsten Jahr.

Busschule bestanden

Anfang April absolvierten die beiden 4. Klassen der Roncalli Grundschule erfolgreich die Busschule. Wir haben viel über das richtige Verhalten im öffentlichen Nahverkehr erfahren und gelernt.

Die wichtigsten 3 Regeln wurden schnell erklärt und hoffentlich auch für immer im Gedächtnis gespeichert. Hier noch einmal zur Erinnerung:

  1. Festhalten (da Busse keine Anschnallgurte besitzen)
  2. Immer 2 Schritte Abstand von der Bordsteinkante einhalten (sonst kann man vom Bus beim Anfahren an die Haltestelle erfasst werden.)
  3. Alles besser machen, als Albert Dummstein

Nun wissen wir auch, dass die Sitze, die entgegen der Fahrtrichtung ausgerichtet sind, die sichersten Plätze im Bus sind. Dies zeigte uns der Busfahrer eindrucksvoll, indem er eine echte, richtige Vollbremsung machte. Alle Kinder, die nicht entgegen der Fahrtrichtung saßen, mussten sich ganz schön festhalten, sonst wären sie genauso durch den Bus „geflogen“, wie Albert Dummstein.

Andreas, Mitarbeiter der DSW21, hat uns dann auch erklärt, dass das alles mit Physik zu erklären ist: Je schwerer ein Gegenstand ist, umso weiter „schießt“ dieser bei einer Vollbremsung nach vorn durch den Bus. Das testeten wir: Wir legten ein Taschentuch auf den Schleudersitz im Bus und einen schweren Tornister auf Albert Dummsteins Kopf… Es stimmte, das Taschentuch blieb nach der Vollbremsung auf dem Sitz liegen, aber der Tornister flog geradeaus durch den Bus.

Besonders viel Spaß machte uns, dass der Busfahrer einmal -natürlich auf dem Gelände des DSW-Betriebshofs und nicht im echten Straßenverkehr- so fuhr, als würde er keinen Führerschein besitzen und das erste Mal hinter einem Bussteuer sitzen. Das war wirklich aufregend, wir wurden ganz schön hin und her geschaukelt, gut dass wir alle einen Sitzplatz hatten. Aber auch hier gab Andreas uns einen super Tipp, selbst wenn wir mal keinen Platz bekommen, können wir nun sicher im Bus stehen.

Sollte es jedoch einmal eine Notsituation in einem Bus geben, wissen wir nun auch, wie wir uns richtig verhalten: Wir kennen nun die roten Notknöpfe über den Bustüren und die roten Notfallhammer, die die Sicherheitsglasfenster bei Gefahr sicher durchbrechen können.

Später lernten wir noch die Werkstatt des Betriebshofes kennen, dort werden alle Busse, Feuerwehrautos, Krankenwagen usw. der Stadt Dortmund repariert. Da ist aber auch eine Sattlerei, denn leider gibt es Menschen, die mutwillig die Polster der Busse und Bahnen zerstören. Das ist Vandalismus und für die Beseitigung der Schäden durch die Sattlerei müssen dann alle mitzahlen, wenn der Täter nicht ermittelt werden kann. Aber wenn wir Vandalismus beobachten, wissen wir nun auch, wie wir dann am besten Handeln können.

Das war ein toller Einblick. Nun sind wir richtige Busprofis! Vielen Dank!

Der BVB zu Gast bei den Roncallis

Am Freitag, den 29.3.2019, war Matthias Röben, sozialpädagogischer Leiter des BVB Nachwuchses, zu Besuch in der Roncallischule. Allerdings kam er nicht wie zu erwarten mit einem Fußball in der Hand, sondern mit seinem Lieblingskinderbuch Krabat von Otfried Preußler. Nachdem sich ein Termin am Vorlesetag 2018 nicht realisieren ließ, kam die 4B nun zu einem ganz besonderen Vorlesegenuss. Mit vielen „Special Effects“ verstand Matthias es, seine Zuhörer in den Bann zu ziehen. Viele Kinder waren äußerst gespannt, wie die Geschichte vom Müllerjungen, der die schwarze Magie erlernt, ausgeht.

Wir bedanken uns bei Matthias für seinen Besuch und freuen uns in den nächsten Jahren auf weitere tolle Vorlesemomente wie diesen.

BVB

 

Immer wieder kommt ein neuer Frühling

Mit einem Lied und einem Gedicht haben wir unsere Eltern und den Frühling begrüßt. Für das Frühlingsfenster und den Frühlingsbaum in unserem renovierten Klassenraum wurden Blumen, Blüten, Osterhasen mit bunten Eiern und Schmetterlinge gebastelt. Zum Abschluss haben wir dann noch einen lustigen Tanz aufgeführt. Danke an alle Eltern, die für uns leckere Waffeln gebacken und mit uns einen schönen Nachmittag verbracht haben.

Besuch in der Zooschule

Die beiden zweiten Klassen besuchten am Donnerstag bei strahlenden Sonnenschein die Zooschule. Das Unterrichtsthema war: Die Tierkinder des Dortmunder Zoos entdecken. Die Roncallis wollten unbedingt das Kamelkind Merle kennenlernen. Die Erwartungen der Kinder wurden übertroffen und schnell waren sich alle einig- Merle ist sehr niedlich. Auch die Lebensgeschichte des kleinen Orang-Utanjungen Yenko faszinierte die Kinder und sie sprachen noch viel über seine besondere Stellung innerhalb des Familienverbandes. Die Kinder waren so beeindruckt. Anschließend wurden die Spielplätze genausten erkundet und eine gemeinsame Frühstückspause im Picknickbereich rundete den tollen Tag ab.

Roncallis im Weltall

Nachdem unsere beiden vierten Klassen nun schon einige Sachunterrichtsstunden zum Thema Planeten und Weltall forschen, besuchten wir am Mittwoch das Planetarium in Bochum, um richtige Weltall-Experten zu werden.

Alle Schülerinnen und Schüler fuhren in das Planetarium, um an einer atemberaubenden Reise durch den Kosmos teilzunehmen. Die Reise führte von der Erde bis zum Rand des zu beobachtbaren Universums.

Die Roncallis besuchten die Planeten, die gemeinsam mit der Erde ihre Bahn um die Sonne ziehen. Dabei konnten wir das Ringsystem des Saturns, die vulkanartige Landschaft des Jupiters und die mächtigen Berge des Mars näher betrachten und erkunden. Anschließend erforschten wir die Sterne, viele Sterne konnten aus der Nähe betrachtet werden und so auch der größte Stern -unsere Sonne-.

Obwohl die anderen Planeten sehr spannend waren, sind sich die Roncallis einig:

Auf der Erde und besonders in Dortmund ist es am schönsten.

Aschermittwoch 2019

Nach unserer schönen Karnevalszeit, starteten wir heute, mit einem zu Nachdenken anregenden, Aschermittwochgottesdienst in die Fastenzeit. Der Gottesdienst stand im Zeichen zur Umkehr und bot noch einmal viele Erinnerungen an unsere wilde Karnevalsfeier. Jedoch rief dieser Gottesdienst auch dazu auf, dass wir erkennen, dass alles vergänglich ist. Alles zerfällt irgendwann einmal zu Asche. Heute am Aschermittwoch scheint alles verändert. Als Christen wissen wir, dass nicht alles ein Ende hat. Denn Gott liebt uns immer, auch über das Ende hinaus. Mit Jesus können wir immer leben und feiern. Asche erinnert an ein Ende, aber die Asche erinnert uns auch gleichzeitig daran, dass etwas Neues beginnt.

 

 

Karneval 2019

 

Die Roncallis waren heute in viele fantasievolle Kostüme gehüllt. Zuerst feierten wir in den toll dekorierten Klassenräumen mit Spielen, Tänzen und Modenschauen. Anschließend folgte eine große Polonaise, die in diesem Jahr -dank des herrlichen Wetters- sogar riesig auf den Schulhof ausgeweitet werden konnte.

In der Turnhalle wurde dann bei Karnevalsmusik kräftig getobt, gehüpft, gerutscht, balanciert und geschaukelt.

Zwischendurch pausierten die Kinder jedoch, da die geworfenen Kamelle schnell eingesammelt und aufgegessen werden mussten.

Die wunderschönen Verkleidungen strahlten noch mehr, da die Kinderaugen leuchteten.

Wir danken allen Eltern, die uns unterstützt haben, unseren Schülerinnen und Schülern einen unvergesslichen Schultag zu ermöglichen.

Wir wünschen Euch schöne „Miniferien“ und sehen uns gesund und munter am 05.03.2019 um 07.55 Uhr wieder.

Besuch der Verkehrspuppenbühne

 Die Kinder der Klassen 1a und 1b machten ihren ersten großen Ausflug mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Begleitet wurden die Kinder von ihren Klassenlehrerinnen, einigen Eltern und dem Bezirkspolizisten. Die kleinen Roncallis besuchten die Dortmunder Verkehrspuppenbühne im Westfalenpark. Für die Klasse 1b wurde es besonders spannend. Ihr Zug fiel aus. Nach 1,5 Stunden, 2x Umsteigen, ganz viel Hunger und hohem Fußmarschtempo erreichten sie mit 10minutiger Verspätung endlich die Verkehrspuppenbühne.

Dort zeigten und erklärten Sara und Matze den SchülerInnen, wie man einen Unfall im Straßenverkehr vermeiden kann. Sollte doch ein Unglück im Straßenverkehr geschehen, lernten die Kinder, wie sie sich am besten verhalten. Außerdem wurden die Roncallis zu wertvollen Zeugen und halfen der Polizei so, einen Fall zu lösen.

Nicht vergessen: „Verkehrsregeln sind wichtig!

 

Schach-Stadtmeisterschaften in Dortmund

Mitte Februar vertraten 5 Roncallis aus der Schach-AG unsere Grundschule bei den Schach-Stadtmeisterschaften.

Bei vielen Schachpartien konnten Punkte gesammelt werden. Aus all den gesammelten Punkten wurde dann der Stadtmeister ermittelt.

Vielen lieben Dank, dass Ihr uns so gut vertreten habt.

 

Wettbewerb „Jugend musiziert“

Unsere Schülerin Maggie nahm Ende Januar an dem Regionalwettbewerb  „Jugend musiziert“ teil.

Maggie erreichte mit ihrem Instrument Violine in der Kategorie „Violine Solo“, in ihrer Altersgruppe den 3. Preis.

Liebe Maggie,

wir gratulieren dir ganz herzlich zu deinem Supererfolg und freuen uns sehr mit dir.

Wir sind sehr stolz auf Dich!

Deine Roncallis

 

Unsere Schule wird noch schöner

Seit einigen Wochen streichen zwei fleißige Handwerker unsere Schule. Zuerst wurde der Verwaltungstrakt gestrichen, dann fand ein sonniges Gelb (sehr wichtig in Dortmund) den Weg an die Wände im Flur und nun werden nach und nach alle Klassenräume gestrichen.

Vielen lieben Dank an die fleißigen Helfer.

 

Gesund beginnt im Mund

In dieser Woche fanden in unserer Schule die Projekttage zur Zahngesundheit statt.

Alle Roncallis lernten, wie sie ihre Zähne gut schützen können, damit sie, auch im hohen Alter, mit ihren eigenen Zähnen kräftig zu beißen können.

Außerdem bekam jedes Kind eine Zahnbürste geschenkt. Die 4. Schuljahre stellten sogar eigenständig Zahnpasta her. Die dritten Schuljahre verglichen Zuckermengen in Lebensmitteln. Die ersten Schuljahre angelten gesunde und ungesunde Lebensmittel für die Zähne und sortierten diese anschließend. Ein Knetgebiss bauten die zweiten Schuljahre.

Unterricht im Schnee

Die Klassen 3a und 3b nutzen in dieser Woche den herrlichen Schnee, um den Kurler Busch im Winter zu erkunden.

Dieser spontane, gemeinsame Ausflug bot sich in der Dortmunder Schneelandschaft an.

Auch der Spaß kam nicht zu kurz, so wurden Schneemänner um die Wette gebaut, in den Schnee wurden Schneeengel „verewigt“ und außerdem wurde getestet, wie viel Gewicht ein großer Schneeball tragen kann.

Hoffentlich bleibt Dortmund noch ein paar Tage schneeweiß.

 

Niemals geht man so ganz……

Nach 27 Schuljahren an der Roncalli-Grundschule hat Frau Kusber nun ihre Schulzeit beendet und tritt in den wohlverdienten Ruhestand.

Am Mittwoch und Donnerstag wurde Frau Kusber von allen Roncallis, dem Kollegium und Elternvertretern liebevoll verabschiedet.

Für Frau Kusber wurde gesungen, gemeinsam Kuchen gegessen und auch kleine Geschenke und Erinnerungen wurden an sie übergeben, obwohl sie sich keine große Abschiedsfeier gewünscht hat.

Liebe Frau Kusber, wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute. Die Zeit mit Ihnen war wundervoll und die gemeinsamen Jahre unvergesslich. Mit Ihrer liebevollen Art haben Sie den Alltag immer ein wenig heller scheinen lassen.

Herzlichen Dank!

Ihre Roncallis

Cinderella Schulausflug

Heute war es endlich soweit. Alle Roncallis besuchten das Dortmunder Stadtheater, um sich gemeinsam das Winterstück „Cinderella“ anzuschauen. Vier große Busse holten uns direkt von der Schule ab und los ging es von Husen durch die verschneiten Straßen in die Innenstadt. Alle waren ganz begeistert von der Atmosphäre in dem Stadttheater. Auch die drehbare Bühne machte großen Eindruck.

 Während der Aufführung waren die Roncallis mit Spaß dabei und fieberten mit dem Prinzen, ob dieser auf moderne Art und Weise und mit seinen lustigen Tanzdarbietungen das Herz seiner Cinderella eroberte.

Das war ein richtig toller gemeinsamer Ausflug. Wir danken allen Eltern, die uns heute begleitet haben.

Mein Körper gehört mir

In dieser Woche und in den nächsten 2 Wochen ist die theaterpädagogische Werkstatt mit ihrem Präventionstheaterprojekt „Mein Körper gehört mir“ in unserer Schule zu Gast. Mit spielerisch vorgestellten, ganz alltäglichen Situationen wird den Kindern gezeigt, wie körperliche Grenzen verletzt werden können. Wichtig ist, dass jedes Kind unterscheidet, ob es ein Ja- oder Nein-Gefühl hat.Weiterhin wird auch besprochen, was Kinder tun können, wenn ihre körperlichen Grenzen überschritten werden. Daher lautet die wichtigste Botschaft:

„Wenn du ein Nein-Gefühl hast, geh zu einem Erwachsenen und erzähle ihm davon!“

Denn es gibt Grenzen, die niemand überschreiten darf.

Weihnachten 2018

Nun endete die geheimnisvolle und spannende Adventszeit in der Roncalli-Grundschule. In den Tagen vor Weihnachten erlebten die Roncallis viel: In jede Adventswoche starteten wir mit einem gemeinsamen Adventssingen unter unserem großen Adventskranz.  Der Dortmunder Weihnachtsmarkt wurde von den ersten Klassen und der 4b besucht und erkundet.  Wir durften vielen Adventsgeschichten bei Kerzenschein lauschen, es wurde gebacken und gebastelt und es wurden viele gemütliche Stunden verbracht.

Mit einem wunderschönen, festlichen Weihnachtsgottesdienst „Die vier Lichter des Hirten Simon“ starteten wir in die Weihnachtsferien. Viele SchülerInnen beteiligten sich an diesem Gottesdienst. Die Klasse 4a führte die Geschichte rund um Simons Licht vor und verdeutlichte mit ihrem Stück, dass man -besonders- in der Weihnachtszeit an alle Menschen denken soll und mit einfachen Gesten das Leben anderer erhellen kann.

Daher möchten wir auch in diesem Jahr Tiere in Not unterstützen, so sammelten alle Kinder in ihren Spendentütchen Geldspenden, die wir gerne an die Igelstation weiterleiten.

Liebe Roncallis und liebe Eltern wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen für diese Spendenunterstützung bedanken.

Das gesamte Kollegium bedankt sich bei allen Eltern für die gemeinsame Zusammenarbeit im Jahr 2018, ohne Sie wäre vieles, was unsere Schule ausmacht, nicht möglich.

Wir wünschen Ihnen gesegnete Weihnachtstage mit strahlenden Kinderaugen und einen perfekten Start in ein gesundes Jahr 2019.

Am Montag, 07.01.2019 sehen wir uns alle um 8.00 Uhr gesund, glücklich und munter wieder.

Ihr Roncalli Team

 

Der lebendige AdventskalenderAm Donnerstag, 13. Dezember 2018, öffneten wir ein ganz besonderes Fenster- das Adventsfenster. Die Roncalli-Kinder und die OGS-MitarbeiterInnen gestalteten zum Thema „Licht“ ein lebendiges Fenster. Auch unsere Schulleiterin Frau Kochte-Tünte komponierte ein eigenes passendes Lied zu diesem Thema und trug es, in Klavierbegleitung von Torben Bergmann, vor. Die zahlreichen Zuschauer konnten während der tollen Darbietung die Adventszeit besinnlich genießen und Zeit miteinander verbringen. Jesus bringt Licht und Frieden in die Welt. Wir sollen sein Licht und seinen Frieden weiterschenken. Die Kinder zeigten in ihrer Vorstellung, wie schön es, ist Licht zu teilen, um anderen Menschen das Leben zu erhellen.

Jugendverkehrsschule Dortmund

Am Donnerstag machten die Klassen 3a und 3b, bei sehr frostigen Temperaturen, einen weiteren wichtigen Schritt, besser gesagt: eine weitere wichtige Fahrt zu ihrem Fahrradführerschein im 4. Schuljahr.

Im verkehrsfreien Raum, jedoch unter Realbedingungen, mit Ampeln, Verkehrszeichen und Kreuzungen und verkehrsteilnehmenden Mitschülern, testeten die Kinder ihre Fahrkünste und das bereits erworbene Verkehrswissen. Verkehrssicher mit Helm und ohne störende Autos konnten sich die Schüler und Schülerinnen auf die Verkehrsregeln konzentrieren. Ein Polizist gab den Roncallis viele wichtige und lebensnotwendige Tipps, um verkehrssicher am Straßenverkehr teilnehmen zu können. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Polizei und allen helfenden Eltern und freuen uns schon riesig auf unser Fahrradtraining und die anschließende Fahrradfahrprüfung.

 

Weihnachtszauber bei den Roncallis

In dieser Woche startete die besinnliche Weihnachtszeit in unserer Schule.

In den Klassen bastelten die Kinder Adventskalender für die Klasse und schmückten ihre Klassenräume festlich.

Einige Klassen backten jede Menge bunte Weihnachtsplätzchen, die dann bei gemütlichen Weihnachtsgeschichten oder den Klassenweihnachtsfeiern vernascht werden können. Die beiden ersten Klassen besuchten sogar den Dortmunder Weihnachtsmarkt.

Ein herzlichen Dank an alle Eltern für die tolle Unterstützung.

Jeden Montag singen alle Kinder, in einer kleinen Adventsfeier, unter einem Adventskranz mit dicken roten Kerzen und einen großen Tannenbaum, gemeinsam Weihnachtslieder und lauschen einzelnen Vorträgen aus den Klassen.

Wir freuen uns auf diese besinnliche Zeit mit Ihren Kindern und laden Sie herzlich zu unserem feierlichen Weihnachtsgottesdienst am 20.12.2018 um 8.30 Uhr in Husen ein.

Ihr Roncalli-Team

Staffelmeisterschaften 2018

Auch in diesem Jahr nahmen einige Roncallikinder an den Staffelmeisterschaften teil. Am 29. November 2018 liefen insgesamt 27 Schulen gegeneinander.

Die Roncallis waren diesmal sehr sehr schnell und

sicherten für unsere Grundschule in der Helmut-Körnig-Halle

den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch. Das war eine super Leistung!

Fahrradführerscheinprüfung bestanden!

Alle Roncallis des 4. Jahrgangs haben die Fahrradprüfung erfolgreich bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!

Den eisigen Temperaturen trotzten die Kinder und sie lernten die theoretischen und praktischen Grundlagen der Verkehrserziehung kennen.

Mit viel Eifer wurden Vorfahrt, das richtige Linksabbiegen und das Vorbeifahren an Hindernissen praktisch geübt.

Am 22.11.2018 war es dann soweit: die Fahrradprüfung stand an.

Die Collage zeigt die stolzen Fahrradführerscheinbesitzer!

Ein riesengroßes Dankeschön an Herrn Riffert, der die Verkehrserziehung federführend für beide Klassen übernommen hat und die erkrankte Polizistin für Verkehrssicherheit würdig vertrat. Wir wünschen an dieser Stelle Frau Hüttemann „gute Besserung“.

Außerdem danken wir den vielen Eltern, die ihre Kinder und uns kräftig unterstützten.

Ab jetzt können die Roncallis sichere Fahrradtouren machen.

Bundesweiter Vorlesetag 2018

Auch in diesem Schuljahr feierte die Roncalli-Grundschule den Bundesweiten Vorlesetag. Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt.
Mit diesem besonderen Tag wird ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens gesetzt. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

In diesem Jahr nutzten viele Mamis die Chance den Klassenkameraden und Kameradinnen ihres Kindes etwas vorzulesen. Auch ein Hundezüchter, eine Pfarrerin und der Aplerbecker Bezirksbürgermeister nahmen das Angebot wahr und trugen den Kindern spannende Geschichten vor. Eine Vertreterin der Stadtteilbücherei Scharnhorst wählte die Geschichte „Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat“. Die Kinder waren begeistert und stellten sich vor, was sich verändern würde, wenn das wirklich passiert. Eine Klasse bekam, als sie ihren Vorleser sahen, zuerst einen kurzen Schreck, denn plötzlich stand ein Feuerwehrmann in Uniform und Helm im Klassenraum. Sofort wollten die Roncallis vorbildlich den Raum verlassen, aber als sie dann das Buch sahen, mussten sie schmunzeln und freuten sich auf eine tolle Geschichte und einen Einblick in das spannende Berufsleben eines Feuerwehrmannes.

Allen, die zum Gelingen des Leseprojektes beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön!

Schöne Herbstferien

Mit einem wundervollen Herbstgottesdienst läuteten wir am letzten Schultag die Herbstferien ein.

Viele Roncallis gestalteten diesen festlichen Gottesdienst mit.

In unserem Gottesdienst dankten wir Gott für die schöne Welt. Die Kinder der Klasse 3b veranschaulichten mit vielen Symbolen und Gegenständen die allererste Bibelgeschichte. Die Kinder der Klasse 3a trugen eigene Dankfürbitten vor. Gemeinsam sangen wir laut und klangvoll fröhliche Danklieder.

Wir wünschen Ihren Kindern und Ihnen schöne, erholsame und ereignisreiche Herbstferien!
Das Roncalli-Team freut sich auf ein großes, gesundes und munteres Wiedersehen am 29.10.2018 um 8.00 Uhr!

Der neue Vorstand des Fördervereins

Nach vielen Jahren erfolgreicher Arbeit im Förderverein wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder entlastet. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Frau Rettig, Frau Grabenhof, Frau Buxbaum, Frau Filips und Frau Ahrenhöfer, die großes stets Engagement für unsere Schule zeigten und besonders aktiv in den letzten Monaten an unserem Zirkusevent beteiligt waren.

Herzlichen Dank für die vorbildliche Unterstützung und die aktive Mitgestaltung vieler Veranstaltungen.

Durch die Initiativen und Projekte des Fördervereins konnten viele Aktivitäten und Anschaffungen der Schule unterstützt werden.

Am 11.Oktober 2018 wurde der komplette neue Vorstand für 2 Jahre gewählt. Folgende Papas und Mamas werden nun diese verantwortungsvolle und für unsere Schule so wichtige Aufgabe übernehmen:

1. Vorsitzende: Frau Marzian
2. Vorsitzender: Herr Kuhlmann
Kassenwartin: Frau Keutken
Schriftführer: Herr Hundt
Kassenprüferin: Frau Weis

Somit tritt eine komplett erneuerte und motivierte Mannschaft die Nachfolge an.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

Auch Sie sind herzlich eingeladen, Mitglied zu werden!

Der Förderverein lebt von der Initiative der Eltern! Den vielen individuellen Talenten, Ideen, Anregungen, Talenten und Netzwerken.

Gemeinsam können wir vieles für unsere Roncallis erreichen!

Für die Mitgliedsschaftsbeiträge (schon ab 12€ im Jahr) und Spenden erhalten Sie außerdem Spendenbescheinigungen! Die Anmeldeformulare können Sie direkt von dieser Seite herunterladen.

Tag der offenen Tür 2018

Am Samstag, 29.09.2018 fand in unserer Schule der Tag der offenen Tür statt.

Um 10 Uhr wurden alle Besucher herzlich-musikalisch in der Turnhalle begrüßt. Die Musical-AG der OGS zeigte noch einmal einen Ausschnitt aus ihrem Musical „Mary Poppins“. Die Klasse 3b begrüßte alle Gäste mit einem Willkommenslied.

Dann wurde es für die großen Kindergartenkinder spannend und sie bekamen einen Blick in alle Klassen. Das Programm bot einen Einblick in jegliche Unterrichtsfächer der Grundschule und lud die Maxikinder zu mitmachen ein.

Einige Kinder zeigten den Besuchern sogar unseren Computerraum und in der Turnhalle war ein großer Sportparcour aufgebaut, an dem sich die kleinen Besucher austoben konnten. In unserem Musikraum wurden die schuleigenen Instrumente ausgiebig getestet, besonders beliebt war das Schlagzeug. Auch unser OGS-Team öffnete ihre Türen und die Besucher konnten so auch einen Einblick in unsere Betreuungsmögichkeit nach der Schule erhalten.

Besonders begehrt waren die Einblicke in die ersten Klassen, denn so sahen die Kinder schon einmal, welcher Unterrichtsstoff im nächsten Jahr auf sie wartet.

In der Klasse 1a wurde das I/i gelernt und in der Parallelklasse durften sie an verschiedenen Stationen direkt mitarbeiten.

Auch für das leibliche Wohl sorgten viele Roncalli-Eltern. Herzlichen Dank dafür!

 

Walk to school, finden alle Kinder cool.

Am Freitag unterstützte die Klasse 3b eine Gemeinschaftsaktion der Roncalli- und der Eichwaldgrundschule, der BVB Stiftung „Leuchte auf“ und natürlich der Polizei Dortmund mit ihren Sicherheitsberatern. Das Thema der gemeinsamen Aktion war das „Eltern-Taxi“. Viele Grundschulkinder werden von ihren Eltern jeden Morgen zur Grundschule gebracht. Das macht nicht nur unsere Umwelt krank, sondern die vielen Autos vor der Schule lösen oft ein gefährliches Verkehrschaos aus. Die Klasse 3b hat sich im Unterricht mit der Thematik „Wir gehen zu Fuß zur Schule“ auseinandergesetzt und die heutige Aktion vorbereitet. Viele Eltern-Taxis wurden an diesem Morgen mit dem BVB-Maskottchen Emma daraufhin gewiesen: „Walk to school, walk to school, finden alle Kinder cool!“

Denn der Gang zur Schule ist wirklich viel sicherer und macht den Kopf frei für den Schulmorgen!

 

Wir machen Zirkus

Eine Woche tauschten wir unsere Klassenräume gegen ein Zirkuszelt. Am Freitagabend bzw. am Samstagmittag endete dann leider unsere unvergessliche Zirkusprojektwoche mit jeweils einer wundervollen, atemberaubenden und unvergesslichen Vorstellung. Drei Tage studierten die Kinder für ihren großen Auftritt unterschiedliche Darbietungen im Zirkuszelt ein. Dann kam der große Tag: Eineinhalb Stunden vor der Aufführung trafen sich alle Kinder in der Schule, um für ihren großen Auftritt von dem Zirkusteam geschminkt zu werden. Anschließend schlüpften sie in wunderbare und phantasievolle Kostüme und verwandelten sich in Trampolinis, Clowns, Seitänzerinnen, Akrobatinnen, Trapezkünstler, alte Akrobaten, Fakire/FeuerspukerInnen, Jongleure und Jongleurinnen und Zauberkünstler. Alle Roncalliartisten konnten in der Manage vor Publikum, in ausverkauften Vorführungen zeigen, was sie in der Zirkusprojektwoche unter professioneller Anleitung gelernt haben. In dieser Zeit erlernten und erfuhren die Kinder Neues, überwanden Grenzen und wuchsen mit der Zirkusbegeisterung und den Motivationen der Trainer über sich hinaus. Auch unsere Konrektorin Frau Schleu ließ sich von der Zirkusfaszination anstecken und gab mutig eine Feuerspuk-Zugabe. Diese Woche und die Aufführungen brachten alle Kinderaugen zum Strahlen und schenkte ihnen Selbstvertrauen, das hoffentlich immer fest in den Herzen zu finden bleibt.

Wir danken ganz herzlich dem gesamten Zirkusteam Lollipop für den unvergesslichen Einblick in die Zirkuswelt, die liebevolle Betreuung und für die wundervolle gemeinsame Zeit.

Außerdem bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Eltern, besonders dem Förderverein unserer Schule,

ohne Sie wäre dieses Projekt nicht stemmbar gewesen.

 

Wir machen Zirkus-

Das erste Mal Zirkusluft schnuppern

Heute war es endlich so weit: Unsere Zirkusprojektwoche startete.

In der Manage wurde uns zuerst ein kleiner Auszug aus dem Zirkusprogramm vorgestellt. Aus allen Bereichen zeigte uns das Zirkusteam Einblicke, damit wir eine gute Entscheidung treffen können, in welche Artistenrolle wir schlüpfen möchten. Bei manchen Darbietungen durften wir sogar schon mitmachen: Ein Kind trat schon als Fakir auf und strich sich mit einer Feuerfackel über die Hand. Auch die Jongleure konnten schon durch uns unterstützt werden. Die Trampolinos sprangen sogar über uns herüber. Ein Mädchen balancierte bereits über das Seil. Zwei weitere Roncallis hielten auf den Schultern der Trainer das Gleichgewicht, als diese sie durch die ganze Manage trugen. Am Trapez mussten Herr Riffert und Frau Herlitschke ihr Können zeigen, mutig hingen sie kopfüber in der Manage. Nachdem wir einen tollen Einblick in das Zirkusprogramm erhielten, kam der große Moment: Wir durften uns entscheiden, in welcher Artistengruppe wir in dieser Woche trainieren möchten, um am Freitag oder Samstag unseren großen Auftritt in der Manage vor Publikum zu haben.

Das wird ein ganz tolle und aufregende Woche.

 

Wir machen Zirkus-

Das Zelt steht schon

Heute wurde mit großem Eifer und viel Fleiß das große Zirkuszelt aufgebaut. Viele helfende Eltern beteiligten sich an dem Aufbau, so dass wir morgen endlich loslegen können.

Das Zelt ist gigantisch. Einige Kinder machten schon Sitzproben, um die besten Plätze zu erkunden. Erste Einblicke in die Manage konnten auch erhascht werden und so wurde auch schon ein wenig erste Zirkusluft geschnuppert. Das wird eine spannende Woche.

Herzlichen Dank an alle helfenden Elternhände für die tolle Unterstützung.

 

Die 3B will hoch hinaus

Am 6.7.2018 machte die Klasse 3B einen Ausflug in den Westpark. Neben großen Hängepartien wurde Wikingerschach, Badminton und Fußball gespielt. Einige Kinder bauten aus Stöckern einen Hasenunterstand. Es war ein wunderschöner Tag für alle Kinder und Begleitpersonen.

Supercalifragilisticexpialigetisch

Mary Poppins schwebte in die Roncalli Grundschule


Mary Poppins2
Mary Poppins1

Das berühmteste Kindermädchen der Welt war zu Gast in der Roncalli Grundschule.

Die Musical-AG der OGS zeigte auch in diesem Jahr wieder ein wunderbares und bis ins Detail perfekt, brillant geplantes und dargestelltes Musical. Die kleinen Musicalstars schlüpften in liebevoll gestaltete Kostüme und entführten das Publikum, in drei Vorstellungen, in den Kirschbaumweg 17 in das Haus der Familie Banks. Eine Familie, die dringend ein neues Kindermädchen benötigt. Mary Poppins schafft es die Familie wieder einander näherzubringen, indem sie die Familie durch liebevolle Handlungen und gemeinsame, unvergessliche Erlebnisse verzaubert. Genauso, wie unsere Mary Poppins und alle anderen Darsteller das Publikum verzauberten und in einen Bann zogen. Denn ein Löffelchen voll Zucker…..

1.Platz Dortmunder LesewettbewerbEmilia Lesewettbewerb

Liebe Emilia,

wir freuen uns sehr darüber, dass wir dir noch einmal gratulieren dürfen. Diesmal zu Deinen grandiosen Supererfolg.

Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz bei der Dortmunder Vorlese-Stadtmeisterschaft.

Wir sind sehr stolz auf Dich!

Deine Roncallis

Abenteuerspielplatz
Abenteuerspielplatz

Am Dienstag machten die Klassen 2a und 2b einen Ausflug auf den Abenteuerspielplatz. Viele Spielplätze und Spielgeräte wurden besucht und intensiv ausprobiert. Dafür standen ein großes, gestaltetes Spielplatzgelände mit Sportplatz, Spielgeräten, Insektenhotel, Barfußpfad, Spielschiff, Weidenlabyrinth, Pferde- und Ziegenstall, Hühnerstall, Werkzeugausgabe, Sand- und
Matscharealen, Asphalt- und Wiesenflächen, Feuerstelle sowie Wasserbecken und einem Spielplatzhaus zur Verfügung.

Einen besseren Tag hätten sich die beiden Klassen gar nicht aussuchen können, denn so machte „Schule“ sogar an so einem heißen Tag richtig viel Spaß. Die Wasserattraktionen waren natürlich an diesem Tag heiß begehrt und boten eine gelungene Abkühlung.

Ein rundum gelungener Ausflug.

Der Klassenraum der Klasse 3a wurde zur Küche

Milchentdecker

Die Milchentdecker-Tour besuchte im Rahmen des Schulprogramms NRW für Obst, Gemüse und Milch mit ihrer mobilen Küche unsere Schule. Die Roncallis der 3a konnten als Teilnehmer der Milchentdecker-Tour ihre Fingerfertigkeit bei der Zubereitung von Gerichten mit Milch und Milchprodukten aus aller Welt unter Beweis stellen. Indischer Lassi, spanischer Milchreis sowie amerikanische Wraps standen unter anderem auf dem Speiseplan. Dabei wurden sie von Landfrau Gießmann angeleitet und unterstützt. „Die Eltern sind natürlich auch herzlich eingeladen an unserem Kochevent in der Schule teilzunehmen. Vielleicht fällt ja auch der eine oder andere Tipp aus der Küche für sie selbst ab“, so Ulrike Gießmann, eine der insgesamt 15 Landfrauen aus dem Team der Landesvereinigung der Milchwirtschaft e.V., die als geschulte hauswirtschaftliche Fachkräfte die Milchentdecker-Tour begleiten. Die Kinder waren mit vollem Eifer dabei und lernten mit viel Freude, wie man frische Lebensmittel fachgerecht zubereitet. Anschließend wurden mit großem Appetit die selbstzubereiteten Gerichte verschmaust und sogar Unbekanntes kam bei den kleinen „Milchentdecker-Köchen“ gut an.

Ziel des Projekts ist es, die Ernährungskompetenz bei Kindern im Grundschulbereich am Beispiel des vielseitig einsetzbaren Lebensmittels Milch zu fördern und sie für eine Ernährung mit frischen Produkten zu begeistern. Denn Kinder, die sich gut ernähren, kommen fit und leistungsstark durch den Schulalltag, haben mehr Freude am Lernen und bessere Chancen auf Erfolgserlebnisse.

Gefördert wird die Milchentdecker-Tour vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW.

 

Besuch der Dasa

DASA

Die Klasse 1a besuchte in diesem Monat die DASA. In der Ausstellung konnten sie Berufe von gestern, heute und morgen bestaunen. Besonders begeistert waren unsere Erstis von der Großbaustelle.

Alle waren sich einig: Das war ein erlebnisreicher und spannender Ausflug.

 

 

Ausflug der 2b in den Westfalenpark

Ausflug in den Westfalenpark

Eigentlich wollte die Klasse 2b im April nach ihrem Theaterbesuch „Ein König zuviel“ den Ausflug mit einem Besuch im Westfalenpark ausklingen lassen. Doch leider spielte ihnen das Wetter das zweite Mal einen Streich, es regnete fürchterlich.

Am Dienstag konnte dieser Ausflug nun nachgeholt werden und zwar bei bestem Sonnenschein. So durften die Roncallis sogar die Wasserattraktionen ausgiebig testen. Viele Spielplätze und Spielgeräte wurden besucht und intensiv ausprobiert. Allen Kindern fiel der Abschied aus dem Park so schwer, dass sie gar nicht mehr nach Hause wollten und daher anschließend sogar den Zug Richtung Husen verpassten. Doch selbst die Wartezeit wussten die Kinder gut zu überbrücken, indem sie eine zufällige Begegnung mit der Bundespolizei nutzten, um viele Fragen zu stellen.

 

Ein rundum gelungener Ausflug.

 

 

Lesewettbwerb 2018

Pressefoto Lesewettbewerb 2018

Liebe Emilia,

wir gratulieren dir ganz herzlich zu deinem tollen Erfolg und drücken dir ganz fest die Daumen bei der Dortmunder Vorlese-Stadtmeisterschaft am 27. Juni.

Deine Roncallis

 

 

REWE hinter den Kulissen

REWE hinter den Kulissen

Heute lernte die Klasse 3a den Husener Rewe einmal ganz anders kennen:

Wir starteten mit einem gemeinsamen, leckeren und gesunden Frühstück mitten im Supermarkt. Das war toll, die Lebensmittel direkt vor Ort verspeisen zu dürfen….

Dann mussten wir uns mit Handschuhen und Schürzen einkleiden, um einen ganzen Käselaib, der ca. 20 kg wiegt, mit Hilfe einer Maschinein einzelne familientaugliche Stücke zu schneiden, um sie dann haltbar und sicher zu verpacken.

Auch die Papierpresse lernten wir kennen, sie macht aus vielen großen Kartons einen vergleichsweise kleinen Kartonquader.

Frau Filips schickte uns kreuz und quer durch den Laden und teilte uns viele Lebensmittel mit, die wir finden sollten. Diese Aufgabe meisterten wir. Jetzt können wir unsere Eltern bei einem Einkauf prima unterstützen.

Auch dem Tiefkühlhaus statteten wir einen kurzen Besuch ab, die -20 Grad waren -trotz der heutigen Riesenhitze- doch ein wenig zu kalt…..

Dann halfen wir noch die Regale wieder zu befüllen, das ist ganz schön anstrengend….

Anschließend lösten wir noch ein Kreuzworträtsel zu Produkten aus dem Supermarkt, das schafften wir ganz leicht, da wir den REWE ja vorher genau unter die Lupe nehmen konnten. Mit dem richtigen Lösungswort verdienten wir uns eine süße Überraschung.

Ein herzliches DANKE an das gesamte REWE-Filips-Team für den wundervollen, lehrreichen und kulinarischen Morgen.

REWE hinter den Kulissen

 

Schach-Freizeit

Schachfreizeit 1. Platz Benn

Wir gratulieren Ben ganz herzlich, der in der Osterferienschachfreizeit den ersten Platz beim Schachturnier machte.

Herzlichen Glückwunsch!

Deine Roncallis

 

 

Forschende Roncallis

Experimentiertag 2018

 

Experimentiertag 2018

Heute forschten die Roncallis in Projektgruppen zu den Elementen Wasser, Luft, Feuer und Erde. In einzelnen Projektgruppen erforschten sie Eigenschaften des Wasser, Feuers, Luft und andere Stoffe. Im Anschluss erlebten alle eine rasante Wissensshow zu den 4 Elementen. Der Physiker Dr. Ott von den Physikanten zeigte den stauenden Kindern, mit welcher Kraft man die Erdanziehungskraft „austricksen“ kann. Jetzt wissen alle Roncallis darüber hinaus wie Kerzen unter Wasser brennen können. Außerdem wurde in der Turnhalle sogar eine Rakete „abgefeuert“. In dieser lebendigen Physikstunde wurden die technischen Hintergründe unseres täglichen Lebens greifbar, sichtbar und nachvollziehbar und das mit vielen Aha-Effekten und noch mehr Spaß.

 

Großer Chorauftritt der Roncallis

Chorauftritt

 

"Im Rahmen der Qualifikationserweiterung DaZ ("Deutsch als Zielsprache") der Bezirksregierung Arnsberg haben Schülerinnen und Schüler der Chor-AG der Roncalli-Grundschule in Dortmund Tänze und Lieder aus aller Herren Länder präsentiert.
Die anwesenden Lehrkräfte waren begeistert. Spiegelte doch die interkulturelle Darbietung der Kinder die Ausrichtung der Maßnahme auf äußerst unterhaltsame Weise wider. Somit schufen die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung der Schulleiterin Frau Kochte-Tünte und dem stellv. OGS-Leiter Herrn Bergmann einen würdigen Rahmen für das Abschlussmodul der Maßnahme. Nochmals: vielen Dank für die tolle Aufführung und alles Gute für die weiteren Auftritte."

 

Roncallis erkunden Dortmund

Besuch imAdlerturm

Die Klassen 4a und 4b begaben sich auf Spuren des mittelalterlichen Dortmunds. Daher besuchten sie nun das Kindermuseum Adlerturm und die Reinoldikirche. Sie erfuhren spannendes über den Ritter und Schutzpatron Reinoldus, den Angriff der Kaufmannsfrau Agnes von der Vierbecke und wie unsere Stadt sich im Mittelalter durch Wälle, Türme und Tore schützte.
In mittelalterlicher Kleidung machte diese Erlebnistour noch viel mehr Spaß.

 

Die Welt der kleinen Steine –
Ein Ostergarten aus Legosteinen

Ostergarten aus Legosteinen

Mit unserem Besuch am Mittwoch im Lego Ostergarten in der St. Johannes Baptist Kirche in Kurl, stimmten wir uns, schon vor den jeckischen Tagen, auf die darauffolgende Fastenzeit ein.

Im Flyer der Veranstaltung steht, dass der Ostergarten aus Legosteinen die wichtigste Geschichte der Christen lebendig werden lässt. Das stimmt!

In 7 Stationen wird die Ostergeschichte detailgetreu erzählt. Jede einzelne Station lädt mit liebevollen Details zum Verweilen ein, so kann man z. B. auch kleine Mäuse entdecken. In der zweiten Szene beispielsweise sitzt Jesus mit seinen Jüngern am Tisch und feiert gemeinsam mit ihnen das letzte Abendmahl. Hier entdeckt man sogar einen großen Topf. Zuerst fragten wir uns, warum denn dort so ein großer Topf steht? Dann fiel uns ein, dass Jesus seinen Freunden, vor dem gemeinsamen Essen, die Füße wusch. Aber mehr Details verraten wir nicht……

Nachdem wir alle Stationen ausgiebig bestaunten und vieles entdeckten konnten, durften wir auf eine Riesenlegoplatte -stellvertretend für jeden von uns- eine Legofigur stellen. Es befinden sich schon ganz schöne viele Legofiguren auf der Platte, das wird bestimmt noch richtig eng bis zum 11.02.2018.

Hilfe, die Herdmanns kommen…….
……in die Roncalli Grundschule

Hilfe, die Herdmanns komme

Balancierkünstler

Balancierkünstler

Im Sportunterricht hat die Klasse 4B zunächst mit dem Partner oder in 3er- und 4er-Gruppen Standwaage, Bankstellung oder Schubkarre ausprobiert. In größeren Gruppen wurden dann nach Musik akrobatische Figuren zu einer Kür zusammengestellt und präsentiert. Es ging hoch in die Luft und hat viel Spaß gemacht.

 

 

So trödeln die Roncallis

Trödelmarkt 2017

Bei strahlendem Sonnenschein konnte am Freitag unser sehr beliebter Roncalli-Trödelmarkt auf unserem Schulhof stattfinden. Ehemals liebgehabte Spielsachen und auch Kleidungsstücke wechselten die Besitzer und ließen Kinderaugen erstrahlen. Viele Besucher, (ehemalige) SchülerInnen, Eltern und Gäste nutzten die zahlreichen Stände und stöberten nach Schätzen. Auch für das leibliche Wohl war durch ein riesiges Kuchenbuffet, verschiedene Getränke, selbstgemachte Brause und Würstchen gesorgt. So konnten wir gemeinsam einen schönen Nachmittag verbringen.

Wir danken dem Förderverein und den helfenden Eltern herzlich für die gelungene Organisation, die Hilfe beim Auf- und Abbau und für die vielfältigen und leckeren Kuchenspenden.

 

 

Lustig – schaurige Gesellen

Kürbisschnitzen

Am 09.10.17 fuhr die Klasse 4 auf den Hof Ligges zum Kürbisschnitzen.

Zuerst musste der eklige kalte Geisterschleim aus den Kürbissen mit dem Schaber entfernt werden. Dann bekamen die Kürbisse mit dem Sägemesser lustige oder gruslige Gesichter.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt: In gemütlicher Runde im Strohkreis gab es Kürbiskuchen, Zaubertrunk und Vampirblut.

Zum Schluss wurden die Kürbisse erleuchtet.

Jetzt warten wir auf Halloween.

 

Klassenfest 2a

Grillfest 2a

Am Freitag, 22.9.2017 feierte die Klasse 2a ihr Grillfest. Zuerst konnten die Kinder an Stationen verschiedene Spiele ausprobieren. Neben Sackhüpfen und Eierlauf war das Dosen werfen sehr beliebt. Immer wieder probierten die Kinder, möglichst hohe Türme mit Bällen zu treffen. In dieser Zeit bereiteten die Eltern die Grillwürstchen zu und bauten ein umfangreiches Buffet auf. Nach dem leckeren Essen konnten die Kinder mit dem Fallschirm und Fußball spielen oder frei umher toben. Es hat allen viel Spaß gemacht.

 

Malwettbewerb

LehrerInnen Malwettbewerb

Im Juni rief das Kollegium einen ganz besonderen Malwettbewerb aus: Zeichnet Eure LehrerInnen- Wir benötigten neue LehrerInnenbilder für unsere Homepage. Alle kleinen Künstler haben sich besonders ins Zeug gelegt und zeichneten ihre LehrerInnen oftmals sehr detailgetreu und dachten sogar an wichtige Accessoires, Gesten, Utensilien oder Körperhaltungen. Es fiel uns gar nicht leicht aus den zahlreichen Porträts das passende Bild herauszusuchen, denn alle Zeichnungen sind wunderschön. Oftmals musste sogar gelost werden, um eine Entscheidung treffen zu können. Wir bedanken uns bei allen Roncallis für die wundervolle Leistung und einzigartigen Porträts. Eine Liste der „Gewinnerbilder“ finden Sie unter der Rubrik Kollegium, auf dem Foto sehen Sie/seht Ihr die glücklichen Gewinner.

 

Schach-Turnier 2017

Schachturnier 2017

Am Wochenende fand das diesjährige interne Schachturnier der Schach-AG statt. Die Schüler und Schülerinnen konnten so zeigen, was sie alles in diesem Schuljahr gelernt haben. So konnten viele Pokale vergeben werden. Herzlichen Glückwunsch!

 

Ausflug der 3b zum Big Tipi

Big Tipi

Am 4.7.17 besuchten wir das Big Tipi am Fredenbaum. Mit Zange, Säge, Hammer und Nägeln ausgestattet bauten wir an den Holzbuden weiter. Wir fuhren mit dem Go-Kart um die Wette und schossen mit dem Fußball viele Tore. Unsere Eltern versorgten uns dabei mit Kuchen und anderen Leckereien. Es hat uns viel Spaß gemacht.

 

Lesenacht

Lesenacht 2017

Um 17Uhr bin ich mit meiner Mama zur Schule gefahren. Dann habe ich mit Leonie und Lucy gespielt. Später sollten wir uns beim Klettergerüst versammeln. Wir haben Würstchen gegrillt. Ich habe mir ein Würstchen mit Brötchen geholt. Dann war es schon 19 Uhr. Meine Mama hat mir geholfen, mein Bett aufzubauen. Unsere Maus hatte ich auch dabei. Danach musste meine Mama schon nach Hause fahren. Anschließend durften wir noch Süßigkeiten essen. Frau Herlitschke, Herr Riffert und Herr Wagner haben eine Geschichte vorgelesen. Ich war bei Herrn Riffert. Er hat die Geschichte das Spukhaus vorgelesen. Es war gar nicht gruselig, sondern eher witzig. Frau Herlitschke hat „Achtung die Herdmanns kommen“ gelesen. Herr Wagner las Ponyhof Apfelblüte. Als die Geschichten zu Ende waren, durften wir noch etwas Süßes essen. Dann sollten wir ins Bett gehen. So haben wir unser Buch genommen und gelesen. Erstmal durften wir ohne Taschenlampe lesen. Später haben die Mädchen das Licht aus und an gemacht. Dann konnte ich gar nicht lesen. Hinterher haben wir heimlich Süßigkeiten gegessen.Dann haben wir mit der Taschenlampe gelesen. Anschließend wollten schon welche schlafen und einige wollten noch lesen. Ich konnte gar nicht schlafen, weil die soviel geredet haben. Später sind wir um halb 2 eingeschlafen. Mir hat es nicht gefallen, dass die Mädels so gequatscht haben. Phil ist auch noch gekommen. Die Mädchen haben noch eine Kissenschlacht gemacht. Wir haben eine Wette gemacht, wer als erstes einschläft, darf sich ein Spiel in der Turnhalle aussuchen. Lisa ist als Erste eingeschlafen. Wir haben das am Samstag erfahren. Wir haben dann Chinesische Mauer gespielt. Die Mädchen dachten sogar, dass sie in der Nacht ein Dieb gesehen haben….. Valeria, Klasse 2a

 

Sternenlicht-Express

Starlight Express

Starlight Express

Endlich war es so weit nach vielen Proben und einer genauen Vorbereitungszeit startete am Donnerstag erstmals der Sternenlicht-Express der Musical-AG unter Leitung von Torben Bergmann in unserer Turnhalle.

Die kleinen Musicalstars schlüpften in Rollschuhe und liebevoll, nachgenähte, detailgetreue Kostüme, um die Zuschauer, in einer traumhaften Kulisse, in die Welt der Züge einsteigen zu lassen.

In einem rasanten Rennen will die alte, liebevolle Dampflok sich gegen die Angeber-Diesellok und die moderne, aber sehr arrogante E-Lok durchsetzen. Die Dampflok kämpft nicht nur um die Ehre für sich und den Papa, sondern auch um seine große Liebe den ersten Klasse Waggon. Durch den unerschütterlichen Glauben an das Sternenlicht kann die Dampflok das Rennen und die Liebe seiner Herzensdame gewinnen.

Unsere kleinen Darsteller verzauberten das Publikum und zogen ALLE in das Licht der Sterne

 

Schulmuseum

Besuch im Schulmuseum

Heute -kurz vor den Sommerferien- erlebte die Klasse 2b einen ganz besonderen Schultag im Schulmuseum. In einem nachempfundenes Klassenzimmer aus dem Jahr 1900 wurden sie heute unterrichtet. Keine bunten Schulbücher, Hefte, großen Poster oder gar ein Computer, waren in diesem Klassenzimmer zu finden. Stattdessen schrieben sie mit einem Griffel auf Tafeln. Jungen und Mädchen mussten streng getrennt auf den Bänken sitzen und auch die Sitzhaltung und Sauberkeit der Finger wurde von den Lehrern kontrolliert.

Alle waren sich einig: Es war sehr interessant diesen Alltag einmal erleben zu dürfen, aber sie sind doch sehr froh, 117 Jahre später zur Schule gehen zu dürfen.

 

Roncallis lernen den Posaunenchor kennen

Auftritt Posaunenchor

Der Brackler Posaunenchor war am Freitag in unserer Schule zu Gast und stellte sich, die Instrumente und die Chorarbeit vor. Die Kinder erhielten einen Einblick in das muntere Miteinander im Blechblaschor und durften sogar jedes Instrument ausprobieren. Der Chor gibt den Kindern die Möglichkeit, ihre musikalische Ausbildung am Instrument, nach dem Grundschul-Jekits-Unterricht, fortzusetzen.

Bei Interesse können Sie sich gern an den Posaunenchor wenden oder überzeugen Sie sich selbst beim „Tag der offenen Tür für Klein und Groß“ des Posaunenchors am 21.05.2017 von 15-17 Uhr im Arent-Rupe-Haus, Flughafenstr. 7-9 in Dortmund.

 

Die Roncallis erleben Physik

Die Physikanten 2017

Eine rasante Wissensshow der Mobilität „Rakete, Rennwagen & Co“ erlebten heute alle Roncallis. Der Physiker Dr. Ott zeigte den stauenden Kindern, wie der Motor eines Autos funktioniert. Warum und wie ein Flugzeug fliegt, konnten die Schüler und Schülerinnen mit Bratenschläuchen sichtbar nachvollziehen. Zwei Jungen schafften es sogar mit Hilfe ihrer Körper ein Kabel zu „überbrücken“ und sorgten so für musikalische Unterhaltung. Außerdem wurde in der Turnhalle eine Rakete „abgefeuert“. In dieser lebendigen Physikstunde wurden die technischen Hintergründe unserer Fortbewegungsmittel greifbar, sichtbar und nachvollziehbar und das mit vielen Aha-Effekten und noch mehr Spaß.

 

Projektwoche 2017

Projektwoche 2017

Gestern endete mit einer großen Präsentation unsere spannende Projektwoche.

In 11 Projektgruppen blickten die Kinder zu 11 verschiedenen Bereichen in die Vergangenheit, schauten in die Zukunft und verglichen mit der Gegenwart. Hierfür benötigen die Kinder u.a. viel Kreativität, es wurde gebastelt, gemalt, genäht, gespielt, geprobt, geschrieben, erfunden, gestickt und und und. Eine Gruppe besuchte sogar das Fußballmuseum in Dortmund. Am Donnerstag wurden dann alle Arbeitsergebnisse in den Klassenräumen ausgestellt.

Zahlreiche Eltern, Geschwister, Großeltern ließen sich gern die Arbeitsergebnisse zeigen und erklären. Viele Besucher nahmen auch gern das Angebot wahr, Präsentationsergebnisse, wie z.B. Insektenhotels, gestickte Lesezeichen oder bemalte Rizzileinwände zu erwerben.

Um 16.00 Uhr folgten dann alle Gäste der Einladung in die Aula, um die Ergebnisse der Modeprojektgruppe bei einer selbst einstudierten Modenschau und Modetänzen zu bestaunen. Anschließend wurde ein Theaterstück der Theaterprojektgruppe präsentiert, das den Schulalltag vor 100 Jahren und in 100 Jahren gegenüberstellte. Viele Kinder konnten nicht glauben, dass LehrerInnen früher wirklich so streng waren, freuten sich aber auf die Zukunftsschule, denn das Lernen übernehmen dann Denkhelme.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei dem Förderverein und den helfenden Eltern für die kulinarischen Köstlichkeiten bedanken.

Informationen zu allen 11 Projekten finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik Projekte.

Nach dieser wundervollen Projektwoche und den erfolgreichen Präsentationen verabschieden wir uns heute in die Osterferien.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Ostern und freuen uns, Ihre Kinder am 24.04.2017 um 8.00 Uhr gesund und munter wiederzusehen.

Ihr Roncalliteam

 

Projekwoche 2017

 

 

Unsere ersten Abenteuergeschichten

Abenteuergeschichten

Wir haben im Deutschunterricht eigene und spannende Abenteuergeschichten geschrieben. Anschließend haben wir uns in einer Schreibkonferenz zu dritt beraten: Jeder las in dieser Konferenz die eigene Geschichte vor. Die Konferenzteilnehmer sagten dann, was sie in der Geschichte besonders gut finden, stellten Fragen, wenn Ihnen etwas unklar war oder machten für unklare Stellen in der Geschichte Verbesserungsvorschläge. So konnten wir die Geschichte nach dieser Konferenz noch spannender schreiben. Anschließend wurden alle Geschichten abgetippt und jedes Kind bekam ein eigenes Buch mit allen fesselnden Geschichten unserer Klasse. Es ist ein wunderschönes Gefühl, zum ersten Mal ein selbstgeschriebenes Buch in der Hand zu halten.

Und es war so aufregend alle Geschichten zu lesen.

 

Rückmeldung
Hausaufgabenumfrage

Liebe Roncalli-Eltern,

wir bedanken uns für Ihre rege Teilnahme an unserer Hausaufgabenumfrage. Wir schätzen Ihre ehrlichen Rückmeldungen sehr, denn nur so können wir unsere tägliche Arbeit verbessern und optimieren. Wir erkannten in Ihren Antworten z.B. den Wunsch einen hausaufgabenfreien Freitag einzuführen. In den nächsten Wochen werden wir Ihre Umfrageergebnisse evaluieren und bearbeiten, damit wir Ihre Anregungen und Wünsche in unsere pädagogischen Konzepte einarbeiten können. Hier erhalten Sie einen Einblick in einige Auswertungen. Wenn Sie alle 18 Diagramme anschauen möchten, liegen diese für Sie im Sekretariat bereit.

Ihr Roncalli Team

Diagramm 1

 

Diagramm 2

 

Diagramm 3

 

Diagramm 4

 

Diagramm 5

 

Diagramm 6

 

 

 

Barny

 

Der „neue“ Klassenraum der 2a

Renovierung des Klassenraums

Am Freitag konnte Jeder, der bei unserem diesjährigen Trödelmarkt die Cafeteria besuchte, den neu-renovierten Klassenraum der 2a bestaunen. Nachdem im letzten Jahr genug Spenden mit einem Waffelverkauf gesammelt wurden, legten nun am vergangenen Wochenende viele helfende Elternhände los…. Am Donnerstag wurde der Klassenraum ausgeräumt und gründlich geputzt und gereinigt. So dass am Freitag der Unterricht im Keller stattfand und die Malerarbeiten starten konnten. Am Samstag wurde dann noch einmal alles überstrichen und das Gelb (sehr wichtig in Dortmund) fand den Weg an die Wand. Sonntag wurde wieder alles eingeräumt, so dass die Kinder der Klasse 2a am Montag ihren „neuen“ Raum bestaunen konnten. Die Mäuse waren begeistert und erklärten, dass man in diesem Raum nun viel besser lernen kann.

Auch die Trödelmarktbesucher staunten über das tolle Ergebnis.

Ein ganz herzlich Dankeschön an alle helfenden Eltern und ein ganz großes besonderes DANKE an Herrn Rainer Gollnick.

 

Unser Besuch in der Backstube Grobe

Bäckerei Grobe

Am 28.09. haben wir den Bäcker Grobe in Brackel besucht. Mit Schürzen und lustigen Hütchen ging es ab in die große Backstube. Wir bekamen einen Einblick in die Arbeit einer Bäckerei und durften Schweineöhrchen und Käsestangen herstellen und natürlich probieren. Mhmmm, war das lecker!

Vielen Dank an die Bäckerei Grobe! Klasse 3B

 

Umfrage Diagramm 1

 

Umfrage Diagramm

 

Umfrage Diagramm 3

 

Umfrage Diagramm 4

 

Umfrage Diagramm 5

 

Umfrage Diagramm 7

 

Umfrage Diagramm 8

 

 

Benefiz Turnier
„Kinder kicken für Kinder“

KrebsturnierAm 6. Juli 2016 trat unsere Fußball-AG bei einem Turnier zu Gunsten der Kinder-Krebsstation des Klinikzentrums Dortmund an.
Nach einer spannenden Vorrunde zog unsere Mannschaft durch ein 4:0 Erfolg gegen die Westholz-Grundschule ins Finale ein. Dieses musste durch Elfmeter-Schießen entschieden werden.
Leider hatten die Jungs der Siegfried-Drupp-Grundschule mehr Glück.
So verabschiedete sich unsere Fußball-AG mit einem stolzen 2. Platz.

 

Phänomenta-Besuch der Klasse 2B

Besuch der PhänomentaDie Klasse 2B begab sich auf physikalische Entdeckungsreise in der Phänomenta in Lüdenscheid. Es gab vieles zu erkunden und zum Staunen: riesige Seifenblasen, magnetische Felder, Hörrohre, Farbdusche, Flaschenzugsitze, Spiegelzeichner, gefrorene Schatten, unendliche Spiegel….. So macht Lernen Spaß!

 

Roncallis besuchen die ev. Kindertagesstätte „Unter dem Apfelbaum“

Zu Besuch im Kindergarten

Im Rahmen der Kooperation zwischen Grundschulen und Kindergärten machten sich am Dienstag -trotz des Regens- 8 Roncalli-Grundschüler auf den Weg, um die Kinder und Erzieherinnen der ev. Kindertagesstätte „Unter dem Apfelbaum“ zu besuchen. Die Kinder freuten sich schon sehr auf diesen Besuch und das Wiedersehen mit ihren Erzieherinnen und Kindergartenfreunden. Als erstes wurden die Gruppenräume auf Veränderungen untersucht. Anschließend trafen sie sich mit allen Maxikindern in der Turnhalle. Dort stellten sie den zukünftigen Erstklässlern ihr Klassenmaskottchen „Die Maus“, die Rechendrachen Zahlix und Zahline, die sie beim rechnen unterstützen und die Fibellebewesen Tobis vor. Damit die Kindergartenkinder Mama, Papa, Alo und Ela Tobi noch besser kennenlernen konnten, lasen sie ihnen anschließend noch viele Erlebnisse der Tobi-Familie aus der Fibel vor.
Später spielten alle Kinder noch ein wenig zusammen in den schönen, fantasievoll eingerichteten Gruppenräumen.

 

 

 

 

Fahrradtraining und Besuch der Verkehrspuppenbühne

Verkehrspuppenbühne

In der letzten Woche wurden in den Klassen 1, 2 und 3 die Sicherheitsregeln im Straßenverkehr auf dem Fahrrad aufgefrischt und trainiert. Die Roncallis erhielten während des Trainings wertvolle und lebenswichtige Tipps von einem Vertreter des ADFCs und helfenden Eltern. Am darauffolgenden Tag intensivierten die Kinder der Klasse 1a ihr Wissen und Training zusätzlich mit einem Besuch der Dortmunder Verkehrspuppenbühne im Westfalenpark. Sara und Matze zeigten und erklärten den SchülerInnen, wie man einen Unfall im Straßenverkehr vermeiden kann. Sollte doch ein Unglück im Straßenverkehr geschehen, lernten die Kinder, wie sie sich am besten verhalten. Außerdem wurden die Roncallis zu wertvollen Zeugen und halfen der Polizei so, einen Fall zu lösen. Am 14. Juni besucht die Klasse 1b die Verkehrspuppenbühne. Nicht vergessen: „Verkehrsregeln sind wichtig!“

 

Seifenschnitzen in der 4b

http://www.roncalli-grundschule.de/WP-Inst/wp-content/uploads/2016/collage_winterfest1.jpg

In den vergangenen Kunststunden haben wir aus wohlriechenden Seifenstücken kleine Figuren geschnitzt. Den bevorstehenden Muttertag nahmen wir dabei als Anlass, unsere Klasse in eine Seifenwerkstatt zu verwandeln. Jedes Kind überlegte sich ein Motiv, welches die Seife schlussendlich annehmen sollte – und los ging es. Um das Geschenk abzurunden, verfasste jedermann gegen Ende noch herzallerliebste Muttertagsgrüße auf selbstgebastelten Karten.
Na, wenn da Mütterherzen nicht höher schlagen..!

 

Englisches Theater

Englisches Theaterstück

Das White Horse Theatre war in dieser Woche zu Gast in unserer Schule.
Zwei wundervolle Stücke wurden dargeboten.
Zuerst sahen die beiden ersten und zweiten Schuljahre das Stück „Spot the dog“!
Spot ist ein sprechender Hund, der Schokolade über alles liebt und sprechen kann. Das weiß seine Besitzerin Hilary allerdings nicht. Die Kinder wurden in das Stück miteinbezogen und konnten so ihre Englischkenntnisse aktiv nutzen. Es machte viel Spaß Spot bei seinen Abenteuern und Streichen zuzusehen, er stibitzte Frau Micic sogar Schokolade…
Anschließend durften die dritten und vierten Jahrgänge eines der beliebtesten Märchen Englands „Jack and the Beanstalk“ anschauen. Es war sehr ergreifend den armen Jack dabei zu beobachten, wie er mutig die gefundene magische Bohnenranke erklimmt und in einem Land über den Wolken Gold findet, das ihm und seiner hungernden Mutter helfen könnte. Leider wird das Gold von einem kinderfressenden bösen Riesen bewacht……

 

Gesundes Frühstück

Gesundes Frühstück

Die Jahrgangsstufe 2 lernte Lebensmittel für ein gesundes Frühstück kennen und stellte mit der Schulmilchbotschafterin Frau Gießmann Butter aus Sahne im Schüttelglas her. Auf Knäckebrot war das richtig lecker!

 

Lesewettbewerb

Lesewettbewerb

Die Finalisten des Roncalli-Lesewettbewerbs
Vor den Osterferien fand das Finale unseres diesjährigen Vorlesewettbewerbs der vierten Klassen statt. Jeweils ein Kind aus den Klassen 4a und 4b las einer kleinen Lehrerjury vor und bewies tolle Vorlesekünste.
Leider konnte nur ein Kind die nächste Runde erreichen, obwohl beide Finalisten eine tolle Leistung darboten. Für die nächste Runde in der Bezirksbibliothek drücken alle Roncallis der Siegerin Anna die Daumen!

 

Schulbüchereibesuch der ersten Klassen

Schulbücherei-Besuch

Die Kinder der Klassen 1a und 1b können nun schon richtig toll lesen. Daher wurde es nun höchste Zeit, dass sie unsere
Schulbücherei besser kennenlernen. Ausgiebig wurde gestöbert.
Jetzt können sich die Erstis regelmäßig (Donnerstags in der 1. großen Pause) tolle und spannende Bücher ausleihen.
Das Ausleihangebot wurde gern genutzt und sofort lasen die Kinder eifrig in ihren ausgeliehenen Schätzen.
Denn Lesen ist wie Kino im Kopf.

 

Low-T-Ball-Turnier

Low-T-Ball Turnier

Heute wurde in unserer Roncallischule ein faires Low-T-Ball-Turnier zwischen den 2. und 3. Klassen ausgetragen. An aufgestellten Holztoren wurde unter der Aufsicht von Punktrichtern mit Tennisschlägern, großem Softball und riesigem Eifer um jeden Punkt gekämpft. Es konnten viele spannende Matches beobachtet werden. Anschließend durften die Sieger jeder Klasse im Jahrgangsfinale ihr Können in der neuen Sportart in Austragungen unter Beweis stellen.

Die jeweils 4 besten Spielerinnen und Spieler messen sich in den nächsten Tagen mit den Gewinnern und Gewinnerinnen anderer Schulen.

 

Waffelverkauf am 05.03.2016

Waffelaktion

Am Samstag, 05.03.2016 von 8.00 -15.00 Uhr darf die Klasse 1a vor Rewe Filips in
Dortmund-Husen, Husener Str. 46, Waffeln verkaufen.
Der Erlös wird dringend für die Renovierung des Klassenraums der 1a benötigt.
Wir hoffen, dass wir auch Sie begrüßen dürfen!

 

Die Klasse 2b feierte ihr Winterfest

Winterfest 2016

Wir sangen Lieder, trugen Gedichte vor und bastelten. Nun schmücken Schneeflocken, Schneemänner und Winterlichter unsere Klasse. Die Eltern verwöhnten uns mit Waffeln.

 

Die Klasse 4b in der grünen Schule

Grüne Schule

Die Kinder der Klasse 4b lernten in den Pflanzenschauhäusern im Rombergpark einige wirtschaftlich bedeutende Pflanzen des tropischen und subtropischen Klimabereichs kennen. Dabei erfuhren sie wissenswertes über die Nutzung und Anpassungsmechanismen der Pflanzen. Im Unterrichtsraum wurde aus echten Kakaobohnen Schokolade hergestellt.

 

Das DFB-Mobil zu Gast in unserer Schule

DFB - Mobil

Das DFB-Mobil bot als mobile Serviceeinrichtung die Chance, direkt in der Sporthalle unserer Schule, ein Demo-Training durchzuführen. So erhielten gestern einige Schülerinnen und Schüler die wunderbare Möglichkeit, wie die Profis zu trainieren. Im Rahmen der 90-minütigen Übungsstunde wurden den Teilnehmern kindgerechte Trainingsmethoden vermittelt. Außerdem brachte das DFB-Mobil viel Trainings- und Präsentationsmaterial für die Beratung und Information unserer SportlehrerInnen mit.

 

Elternfeedback zum Übergang
Kindergarten-Grundschule

Einschulung 2015

Liebe Eltern der ersten Schuljahre, herzlichen Dank für Ihre ehrlichen Rückmeldungen!
Wir freuen uns sehr darüber, dass Ihr Feedback fast durchweg so sehr positiv ist.

Wir bedanken uns sehr für Ihr Vertauen!

 

Kinderlachen

Kinderlachen

In dieser Woche konnten Frau Kochte-Tünte und einige Schülerinnen und Schüler die Einnahmen aus unser Projektwoche „Auf den Spuren Jesu“ an Kinderlachen e.V. übergeben.

Kinderlachen steht vielen Kindern bei, die dringend Hilfe benötigen. Der Verein gibt schnelle und bedarfsorientierte Unterstützungen.

Die Projektwoche war ein Riesenerfolg. Wir sind sehr beeindruckt, dass es uns gelungen ist, 500 € zu sammeln und damit Kinderlachen e.V. helfen zu können. Wir möchten mit unserer Spende viele Kinder zum Lachen bringen. Jesus half auch immer Schwächeren und liebte Kinder überalles. Somit ist die Spendenübergabe an Kinderlachen ein weiterer, gelungener Abschluss unserer Projektwoche!

Wir danken allen Teilnehmern der Abschlussveranstaltung herzlich, die uns diese Spende durch ihre Unterstützung ermöglicht haben!