Elternarbeit

image_pdfimage_print

Elternarbeit

Wer ist die Schulpflegschaft?

Jede Klasse w├Ąhlt einmal pro Jahr die beiden Klassenpflegschaftsvorsitzenden. Alle Vertreter der Klassenpflegschaften bilden gemeinsam die Schulpflegschaft, die ihrerseits eine/n Vorsitzende/n und einen Vertreter w├Ąhlt.

Was macht die Schulpflegschaft?

Im Mittelpunkt der Arbeit steht der Kontakt zwischen Eltern, Lehrern, Schulleitung und dem F├Ârderverein. Dies funktioniert wie ein R├Ąderwerk, das durch Gespr├Ąche und durch den Austausch von Ideen immer in Gang gehalten wird. Je mehr Eltern sich durch ihre Mitarbeit in das Schulleben einbringen, umso besser lassen sich die vielf├Ąltigen Projekte und Aktivit├Ąten an unserer Schule verwirklichen. Dazu geh├Âren auch die Organisation von Schulfesten und schulinternen Veranstaltungen, die T├Ątigkeiten wie zum Beispiel Kuchen backen, W├╝rstchen verkaufen, Schule dekorieren und manchmal sogar renovieren.
So k├Ânnen wir unseren Kindern zeigen, dass man in einer starken Gemeinschaft etwas bewegen kann und dass man Begriffe wie Zusammengeh├Ârigkeit und Verantwortung leben kann.

Also auf eine gute Zusammenarbeit/Mitarbeit und herzlich willkommen!
Ihre Schulpflegschaft

Frau Przibylla (Schulpflegschaftsvorsitzende) und Frau Funda (Stellvertreterin)

 

Eltern(mit)arbeit

F├╝r engagierte Eltern gibt es an unserer Schule mehrere M├Âglichkeiten sich einzubringen:
Schulpflegschaftsvorsitzende: Frau Przibylla

Bei schulischen Veranstaltungen sind es oft die Eltern, die sich um das leibliche Wohl der G├Ąste k├╝mmern. Dies geschieht in Form von Kuchenspenden, Kaffeespenden oder der Herstellung von Waffelteig. Aber auch die Eltern, die bei solchen Anl├Ąssen die St├Ąnde betreuen, d.h., Kaffee und Kuchen verkaufen, Getr├Ąnke verkaufen, aufbauen, abbauen und aufr├Ąumen verdienen unseren Dank.

Milchorganisation

Eine ganz besondere Art der Elternarbeit ist jedoch die, die regelm├Ą├čig stattfindet: M├╝tter und V├Ąter, die daf├╝r sorgen, dass die Kinder t├Ąglich mit frischer Schulmilch versorgt werden k├Ânnen. Auch hier ist ein gro├čer organisatorischer Aufwand zu betreiben; es muss bei allen Sch├╝lern der Bedarf ermittelt werden, die Bezahlung und Bestellung der Milch muss vorgenommen werden und es sollten immer gen├╝gend M├╝tter oder V├Ąter da sein, die die Milch t├Ąglich ausgeben.

Unsere B├╝cherei

Lesen ist wie Kino im Kopf. Damit alle Roncallis ausreichend mit Lesestoff versorgt werden k├Ânnen, besitzen wir eine richtig gro├če Schulb├╝cherei. Dort k├Ânnen die Kinder ausgiebig st├Âbern und sich auch B├╝cher ausleihen und dann f├╝r einen gewissen Zeitraum mit nach Hause nehmen.
Jeden Montag in der 1. gro├čen Pause unterst├╝tzen uns viele Mamas, damit sich die Roncallis tolle und spannende B├╝cher ausleihen k├Ânnen.
Das Ausleihangebot wird gern genutzt und sofort lesen die Kinder eifrig in ihren ausgeliehenen Sch├Ątzen.